Du bist Tier! Wildparkweihnachtswunderland

Am Ende der Straße ein Licht, nein, viele. Aus der Dunkelheit ein Gutshaus. Feuer im Kamin und Feuer im Kamin. Knackend birst das alte Holz, schleudert Funken in kristallkalte Nacht. Drinnen: Wärme. Kugelglanz. Weihnachtsbaum, upside-down. Hört auf mich so anzuschaun. Denn ich bin hier. Ich bin Tier, bin Wollschwein, Wildsau, schwarzes Schaf. Bin Slayer und Bach bin Fugee-la, Kleopatra und bin bezaubert. Von langen Tafeln, deren Bohlen sich biegen unter Nahrung und Geschichten und Beisammensein. Und am Ende gewinnt eine Fee und wir wehen wie glitzernde Funken in kristallklare Nacht.

Poetry Slam im Park, Wildpark Lauenbrück, 14. Dezember 2018

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s